Maria Brey
Zugriffe: 207

Einschulungsaktion

 

 „Brems Dich! Schule hat begonnen“ –
Auftaktveranstaltung der Gemeinschaftsgrundschule Henri-Dunant zur Einschulung mit prominenter Unterstützung!

Pünktlich zum Schuljahresbeginn fällt an unserer Schule jedes Jahr der Startschuss für die Verkehrssicherheitsaktion der NRW-Verkehrswachten zur Aktion „Brems Dich! Schule hat begonnen“.
Dabei appellieren die NRW-Verkehrswachten an alle Verkehrsteilnehmer, auf die Verkehrsanfänger Rücksicht zu nehmen.

An vielen Schulen wurden mittlerweile Hol- und Bringzonen eingerichtet, an denen man die Kinder aus dem Pkw lassen kann, ohne andere Kinder zu gefährden. Diese sogenannte Elternhaltestellt existiert auch an der Henri-Dunant Grundschule. Im Rahmen der Einschulung ist es wichtig, immer wieder darauf hinzuweisen, um den Kindern einen sicheren Schulweg zu gewährleisten und das allmorgendliche Verkehrschaos vor den Schultoren zu vermeiden.

Zum Schuljahresbeginn 2018/19 kamen gleich zwei Minister zur Auftaktveranstaltung an unsere Schule. Unsere Schulministerin Frau Yvonne Gebauer und unser Verkehrsminister Hendrik Wüst. Beide betonten dabei, wie wichtig es ist, dass die Kinder frühzeitig zu Fuß zur Schule gehen und schon früh mit Verkehr und Verkehrsregeln in Berührung kommen (s. dazu auch die Pressemitteilung).

Unser Ministerpräsident Armin Laschet war 2017 als Schirmherr der Aktion an unserer Schule und appellierte an die Autofahrer: „Seien Sie vor allem in der
Nähe von Schulen jetzt besonders aufmerksam, fahren Sie langsam
und rücksichtsvoll – und seien Sie stets bremsbereit.“

Im Jahr 2016 war unsere ehemalige Ministerpräsidentin Frau Hannelore Kraft bei uns an der Schule und hat die Aktion mit unterstützt.

Wir sind schon sehr gespannt, wen wir im Jahr 2019 erwarten dürfen!

Pressemitteilung der Verkehrswacht, Düsseldorf, 29.8.2018

Bildunterschrift:
Start ins neue Schuljahr (v.li.): Schulleiterin Melanie Gregrowicz, Verkehrsminister Hendrik Wüst, LVW-Vizepräsident Klaus Voussem, LVW-Direktor Burkhard Nipper, Schulministerin Yvonne Gebauer und LVW-Präsident Prof. Jürgen Brauckmann zeigen Erstklässlern der Henri-Dunant-Schule, wie man sicher die Straße überquert. (Foto: LVW NRW)

 

Maria Brey
Zugriffe: 3354

Unser Schulleben

Zu unserem Schulleben gehören:

• "Offener Unterrichtsbeginn"
• intensive Förderung unserer Schülerinnen und Schüler
• Lernpläne und Lernzeit (statt Hausaufgaben)
• regelmäßige Übungen zur Verkehrserziehung
• Gottesdienste der 3. und 4. Schuljahre (katholisch und evangelisch)
• jährliches Sportfest / Teilnahme an Sportwettbewerben
• Projektwoche und Schulfest im jährlichen Wechsel (u.a. sportliche, künstlerische, naturwissenschaftliche Themen)
• gemeinsame Brauchtumspflege (Karneval, Ostern, St. Martin, Weihnachten)
• Schullandheimaufenthalt
• der Besuch außerschulischer Lernorte, Ausflüge
• Projekt Lesen: „Lesetag“ der Stiftung Lesen, Leseförderung durch klasseneigene Bibliothek, Ausbau der Lesekompetenz: Antolin-Programm
• Präventionsprojekte der Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück
• Regelmäßiges gemeinschaftliches Singen in der Aula (Frühlingssingen, Weihnachtssingen)
• SingPause
• Spezielle Förderung in Kleingruppen und „Nullte Stunde“ ab dem 3. Schuljahr
• Schulsozialarbeit: Schulung sozialer und emotionaler Verhaltensweisen, Ausbildung von Streitschlichtern, aktive Pause, Elternberatung, Kindersprechstunde
• Förderkreis: Eltern engagieren sich ideell und finanziell für die Schule

Kooperationen:

➢ CCB (Competence Center Begabtenförderung)
➢ Kindergärten und Kitas im Einzugsgebiet
➢ Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück („Nein-Tonne“ im 2. SJ, „Mein Körper gehört mir“ im 3./4. SJ)
➢ Märchenfieber
➢ Junges Schauspielhaus
➢ Stadtteilbücherei

Maria Brey
Zugriffe: 632

Unser Leitbild

Unser Verständnis von Schule und Erziehung orientiert sich an folgenden Leitideen:

ERZIEHUNG ZU ACHTUNG UND TOLERANZ VOR DER INDIVIDUALITÄT DES ANDEREN

So unterschiedlich die Persönlichkeiten der Kinder unserer Schule sind, so vielfältig sind auch ihre Fähigkeiten. Wir sehen es als unsere Aufgabe, jedem Kind die optimalen Bedingungen zu schaffen, um seine Stärken zu entfalten und seine Schwächen zu überwinden.

Wir fühlen uns dem Gemeinschaftsbegriff aktiv verbunden:
Wir erziehen zu Achtung und Toleranz, vor der Individualität des anderen - vor seiner Religion, seiner Hautfarbe und seiner Staatsangehörigkeit.

In unserer Schule vermitteln wir nicht nur Wissen, sondern gestalten unser Schulleben so, dass für unsere Kinder Schule nicht nur Lern-, sondern auch Lebens- und Erfahrungsraum wird. Damit die Kinder sich in der Schule gut zurechtfinden, benötigen sie verlässliche Ordnungen und Strukturen. Diese legen in Verbindung mit Ritualen und Regeln, die den Schulalltag strukturieren, den Grundstein für die Entwicklung von Vertrauen und Selbstständigkeit.

Ebenso gehört eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern, Kindern, LehrerInnen und ErzieherInnen unabdingbar zu unserer Schulkultur.

Unser Namenspatron Henri Dunant stellt eine Persönlichkeit dar, die unser Streben unterstützen soll und uns und unseren SchülerInnen in einer Zeit von zunehmendem Werteverlust ein Vorbild sein soll.

Maria Brey
Zugriffe: 541

Das Schuljahr im Überblick

Ob Sportfest, Projektewoche, Vorlesetag oder Basteln: Bei uns ist immer etwas los!

August
Mit einem gemeinsamen Gottesdienst und einer anschließenden Einschulungsfeier begrüßen wir unsere neuen Schulkinder.
September
Am Tag der offenen Tür am 29.09.2018 bieten wir allen Interessierten einen Einblick in unsere Unterrichtsarbeit und in den Offenen Ganztag.
Oktober
Die Anmeldung der zukünftigen Schulneulinge findet statt. Am Tag der offenen Tür im September bieten wir allen Interessierten einen Einblick in unsere Unterrichtsarbeit und in den Offenen Ganztag.
November
Im Unterricht basteln wir Martinslaternen und singen Martinslieder. Wir nehmen am gemeinsamen Martinssingen mit der Laternenausstellung teil und beteiligen uns alle am Martinszug. Am alljährlichen Vorlesetag wird den Kindern von Vorlesern aus dem schulischen Umfeld vorgelesen und ein Tag rund um das Thema Lesen gestaltet.
Dezember
Einmal in der Woche treffen wir uns zum Adventssingen in der Aula. Unsere Eltern sind jedes Jahr herzlich zu einer klasseninternen Weihnachtsfeier eingeladen. Voller Eifer basteln unsere Kinder Geschenke für ihre Eltern. Das Projekt Märchenfieber, bei dem ehemalige Eltern ein Theaterstück inszenieren, begeistert uns jedes Jahr auf Neues.
Februar
Gemeinsam feiern wir Karneval.
März/ April
Zu dieser Zeit finden die meisten Wettbewerbe, z.B. im Schwimmen und Eislaufen statt und unsere Schule hat schon viele gute Plätze ergattert!Das Radfahrtraining findet statt.
Mai
Viele Klassen nutzen die Frühlingszeit um auf Klassenfahrt zu fahren.
Juni
Im jährlichen Wechsel organisieren wir eine Projektwoche oder ein Schulfest zu einem bestimmten Thema.
Juli
Am letzten Schultag verabschieden wir uns von unseren Viertklässlern mit der üblichen Tornister- Spendenaktion und starten dann gemeinsam in die Sommerferien.