Klassenrat

Der Klassenrat fördert demokratisches Miteinander und Partizipation in der Schule und leistet einen wichtigen Beitrag zur Erziehung zu Selbständigkeit und Selbstverantwortung.
Er ist das demokratische Forum einer Klasse. In den wöchentlichen Sitzungen beraten, diskutieren und entscheiden die Schülerinnen und Schüler über selbstgewählte Themen: über die Gestaltung und Organisation des Lernens und Zusammenlebens in Klasse und Schule, über gemeinsame Planungen und Aktivitäten, aber auch über aktuelle Probleme und Konflikte.

Dadurch gelangen die Kinder untereinander zu einem sachlichen Umgang mit Konflikten und lernen, ihre Probleme mit dem Verhalten von Mitschülern auch angemessen zu artikulieren. Der Klassenrat wird – je nach Klassenstufe – von der/dem Klassenlehrer/in oder selbstverantwortlich durch die Kinder geleitet.