Unser Leitbild

Unser Verständnis von Schule und Erziehung orientiert sich an folgenden Leitideen:

ERZIEHUNG ZU ACHTUNG UND TOLERANZ VOR DER INDIVIDUALITÄT DES ANDEREN

So unterschiedlich die Persönlichkeiten der Kinder unserer Schule sind, so vielfältig sind auch ihre Fähigkeiten. Wir sehen es als unsere Aufgabe, jedem Kind die optimalen Bedingungen zu schaffen, um seine Stärken zu entfalten und seine Schwächen zu überwinden.

Wir fühlen uns dem Gemeinschaftsbegriff aktiv verbunden:
Wir erziehen zu Achtung und Toleranz, vor der Individualität des anderen - vor seiner Religion, seiner Hautfarbe und seiner Staatsangehörigkeit.

In unserer Schule vermitteln wir nicht nur Wissen, sondern gestalten unser Schulleben so, dass für unsere Kinder Schule nicht nur Lern-, sondern auch Lebens- und Erfahrungsraum wird. Damit die Kinder sich in der Schule gut zurechtfinden, benötigen sie verlässliche Ordnungen und Strukturen. Diese legen in Verbindung mit Ritualen und Regeln, die den Schulalltag strukturieren, den Grundstein für die Entwicklung von Vertrauen und Selbstständigkeit.

Ebenso gehört eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern, Kindern, LehrerInnen und ErzieherInnen unabdingbar zu unserer Schulkultur.

Unser Namenspatron Henri Dunant stellt eine Persönlichkeit dar, die unser Streben unterstützen soll und uns und unseren SchülerInnen in einer Zeit von zunehmendem Werteverlust ein Vorbild sein soll.